SPECTACULUM 2024

Vom 24. - 27. April 2024 findet in Langenthal das 8. nationale Theatertreffen der Gymnasien statt.

Aus den Aulas ausbrechen und mit der eigenen Produktion an eine breitere Öffentlichkeit treten. Vier Tage lang Theater sehen und geniessen. Vier Tage den Austausch mit anderen Theaterbegeisterten aufnehmen, gemeinsam trainieren, diskutieren und feiern: Das ist die Idee von SPECTACULUM!

Der Verein Theater am Gymnasium TAG, das Gymnasium Oberaargau GYMO und das Stadttheater Langenthal laden Sie ganz herzlich zu SPECTACULUM 2024 nach Langenthal ein.

Neun Theatergruppen aus der ganzen Schweiz, darunter drei Gymnasien aus der Romandie und zwei aus dem Tessin, zeigen ihre Produktionen in der Aula des GYMO und im Stadttheater Langenthal.

Alle Vorstellungen sind öffentlich. Ein Besuch eignet sich insbesondere auch für Schulklassen der Sek I und II. Im Anschluss an jede Aufführung findet eine moderierte Nachbesprechung mit dem Publikum statt.

Für Reservationsanfragen schreiben Sie bitte an: spectaculum@bzl.ch

Folgende Produktionen werden zu sehen sein:

  • Gymnasium Oberaargau Antigone (Bodo Wartke), deutsch
  • Ecole Nouvelle de la Suisse Romande La Tokyo diversité (Katja Candolfi), französisch
  • Gymnase de Bienne et du Jura Bernois Le porteur d’histoire (Alexis Michalik), französisch
  • Regionales Gymnasium Laufental-Thierstein Die schwarze Spinne (Jeremias Gotthelf, nach einer Überarbeitung von H.J. Schneider), deutsch
  • Collège Rousseau de Genève Yvonne, princesse de Bourgogne (Witold Gombrowicz), französisch
  • Liceo Cantonale di Mendrisio Le cognate (frei nach Michel Tremblay), italienisch
  • Liceo Cantonale di Lugano 1 UmAniMali (frei nach George Orwell: Animal Farm), italienisch
  • Fachmittelschule Oberaargau #Musical (mit Chor, Solistinnen und Band)
  • Gymnasium Biel Seeland 1 Orlando. Eine Biographie (Virginia Woolf), deutsch

Eine Programm-Vorschau ist über diesen Link abrufbar.


Wir danken für die grosszügige Unterstützung dieses mehrsprachigen Theaterprojekts: